Haus Werdenfels

Ihr kurzer Weg zu uns

Haus Werdenfels
Waldweg 15, Eichhofen
93152 Nittendorf
bei Regensburg
Tel: (09404) 9502-0
Fax: (09404) 9502-950
 
Haus Werdenfels liegt nicht im Werdenfelser Land, sondern...

...15 km nordwestlich von Regensburg an einem Waldhang in ruhiger Lage. Haus Werdenfels hat aber durchaus mit jener Gegend in Oberbayern zu tun, denn Haus Werdenfels hat seinen Namen von einem Musterhaus des Werdenfelser Baustils, das 1906 auf einer Ausstellung in Nürnberg gezeigt wurde. Dem Generaldirektor Geller von Kühlwetter gefiel dieses Haus so sehr, dass er es erwarb und als Sommersitz an den Jurahang bauen ließ. 1929 mußte er verkaufen. Der Jungmännerverband der Diözese Regensburg erwarb das Gebäude im stillen Tal der Schwarzen Laber und wandelte es in ein Jugenderholungs- und Schulungshaus um. 1934 ging Haus Werdenfels in den Besitz der Diözese Regensburg über und seit der Zeit ist es Diözesanexerzitienhaus.
Seit der Anfangszeit tun Mallersdorfer Schwestern in Werdenfels Dienst und prägen den Geist des Hauses.

Zu Werdenfels gehört eine Waldkapelle mit der bekannten "Werdenfelser Madonna" (siehe linke Leiste unten). Sie ist nach wie vor eine gut besuchte Pilgerstätte, vor allem nach dem Krieg war sie Ziel großer Jugendwallfahrten.

Wie Sie zu uns finden - per Auto oder Bahn - zeigt Ihnen unser Anfahrtsplan.

Hier können Sie sehen, wie sich im Tal der Schwarzen Laber in der Nähe von Regensburg das Wetter entwickelt.

Zu unserer jüngeren Baugeschichte:
Von 2000 bis 2004 sanierte die Diözese Regensburg Haus Werdenfels grundlegend. Über 10 Millionen EURO wurden investiert. Ausgangspunkt war der dringende Wunsch unserer Gäste nach Zimmern mit Du/WC. Da die alten Zimmer klein waren, wurde ein zusätzlicher Bettenbau nötig, um eine wirtschaftliche Zimmerkapazität zu erhalten.
So verfügen wir jetzt in beiden Häusern über 83 Zimmer, 25 davon können doppelt belegt werden. Im Hauptbau sind nun alle Zimmer mit Dusche und WC ausgestattet.
Für den Kursbetrieb war auch ein weiterer großer Saal nötig. So stehen jetzt zwei große und drei kleine Säle zur Verfügung, dazu Gruppenräume, gemütliche Stuben, Speisesaal und - schon baulich alles überragend - die neue Hauskapelle, geweiht dem Hl. Bruder Klaus von Flüe.
Damit sind optimale Bedingungen geschaffen für den Dienst an unseren Gästen.
Sie sollen ein gastlichen Haus erleben und darin qualifizierte Kursangebote, die helfen, zur Ruhe zu kommen, zu sich selber zu finden, das eigene Leben neu in Gott festzumachen...



 

deutsch2
Bitte anklicken

haus-werdenfels-am-waldrand
Ansicht Neubau

haus-altbau
Ansicht Altbau
Werdenfelser Madonna
Werdenfelser Madonna

Anfahrt (links unten "Google" anklicken)

Bürozeiten

Unser Empfangstelefon

ist werktags besetzt
von 8.30 bis 11.30 Uhr und
von 13.00 bis 16.00 Uhr